Skip to content

GPT-J: Ein umfassender Leitfaden mit Beispielen

Künstliche Intelligenz (KI) hat in den letzten Jahren rasante Fortschritte gemacht. Eine bemerkenswerte Entwicklung ist GPT-J, ein leistungsstarkes Sprachmodell, das das Feld der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP) revolutioniert. Dieser Leitfaden soll ein umfassendes Verständnis von GPT-J vermitteln, seine vielfältigen Möglichkeiten erkunden und illustrieren, wie Sie sein Potenzial mit konkreten Codebeispielen nutzen können.

Einblick in GPT-J

GPT-J, entwickelt von Eleuther AI, ist ein Modell mit 6 Milliarden Parametern, das die KI-Welt revolutioniert hat. Obwohl seine Parameteranzahl geringer ist als die seines Vorgängers, OpenAI's GPT-3 (175 Milliarden Parameter), übertrifft es GPT-3 bei der Codegenerierung. Diese Leistung ist auf das umfangreiche Training mit verschiedenen Internettexten zurückzuführen, das es ihm ermöglicht, nachfolgende Textsequenzen vorherzusagen. Diese einzigartige Fähigkeit ermöglicht es ihm, verschiedene Aufgaben wie Sprachübersetzung, Codevervollständigung, Chatten, Verfassen von Blogbeiträgen und mehr zu bewältigen.

Praktische Anwendungen von GPT-J

Codegenerierung

GPT-J ist außergewöhnlich darin, hochwertigen, funktionalen Code zu generieren. Indem Sie eine kurze Eingabe zur Funktion des Programms geben, kann es den Code entsprechend erstellen. Sie können beispielsweise GPT-J auffordern, ein 4-Schichten-faltendes neuronales Netzwerk (CNN) für den MNIST-Datensatz mit TensorFlow zu erstellen, wie folgt:

input = """
import tensorflow
# 4-Schichten-CNN mit einer Softmax-Ausgabe
# Test auf dem MNIST-Datensatz
"""

GPT-J generiert dann den Rest des Codes und erstellt ein detailliertes Programm, um die Aufgabe zu bewältigen.

Entwicklung von Chatbots

GPT-J kann Chatbots betreiben und menschenähnliche Gespräche effektiv simulieren. Durch die Eingabe des Dialogs in einer skriptartigen Weise kann GPT-J Antworten erstellen, die den Kontext des Gesprächs bewahren.

Betrachten Sie das folgende Beispiel:

input = """
Benutzer: Hallo, wie ist das Wetter heute?
Bot:
"""

Basierend auf der Eingabe wird GPT-J eine passende Antwort generieren, um das Gespräch fortzusetzen.

Geschichtsschreibung

GPT-J kann auch bei kreativen Schreibaufgaben helfen. Wenn Sie eine Geschichte beginnen, kann GPT-J sie in ähnlichem Stil fortsetzen, was es zu einem nützlichen Werkzeug für Schriftsteller macht. Hier ist ein Beispiel:

input = """
Es war einmal in einer Stadt weit, weit entfernt...
"""

GPT-J wird dann den folgenden Teil der Geschichte generieren und den narrativen Fluss beibehalten.

Sprachübersetzung und Informationsabruf

Durch das Training von GPT-J mit diversen Texten, einschließlich zahlreicher wissenschaftlicher Artikel, ist es in der Lage, Sprachen zu übersetzen und spezifische Informationen effektiv abzurufen. Wenn Sie beispielsweise ein Wort von Englisch ins Französische übersetzen oder detaillierte Informationen zu einem Thema sammeln möchten, kann Ihnen GPT-J helfen. Hier ist wie:

input = """
Englisch: Hallo
Französisch: 
"""
input = """
Quantenverschränkung
"""

GPT-J liefert basierend auf diesen Eingaben die Übersetzung und die entsprechenden Informationen.

Interaktion mit GPT-J

GPT-J über den Browser

Eleuther AI hat eine API für GPT-J auf ihrer Webseite eingebettet. Diese benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht es Ihnen, Text einzugeben und zu beobachten, wie das Modell ihn vervollständigt. Sie bietet auch anpassbare Einstellungen wie 'Temperatur', die das Vertrauensniveau des Modells steuert, und 'Top-P', das die Wahrscheinlichkeitsverteilung der nächsten Wortauswahl bestimmt.

Greifen Sie über diesen Link (opens in a new tab) auf die API zu.

Verwendung von GPT-J auf Google Colab

Obwohl die Website von Eleuther AI eine einfache Möglichkeit bietet, mit GPT-J zu interagieren, begrenzt sie die Länge des Ausgabetextes. Wenn Sie die Länge des Ausgabetextes kontrollieren möchten, können Sie einen Google Colab-Notebook verwenden.

Hier ist ein Google Colab-Notebook (opens in a new tab) mit installiertem GPT-J. Sobald Sie das Notebook öffnen, führen Sie alle Zellen bis zur letzten aus. Die letzte Zelle ermöglicht es Ihnen, Einstellungen wie 'Top-P', 'Temperatur' und den eingegebenen Text anzupassen. Sie können auch die Ausgabelänge nach Ihren Vorlieben festlegen.

Ausführen von GPT-J mit HuggingFace's Transformers

Die Python-Bibliothek transformers von HuggingFace bietet eine Möglichkeit, GPT-J auf Ihrem Computer auszuführen. Beachten Sie jedoch, dass hierfür erhebliche Rechenressourcen erforderlich sind - eine NVIDIA-GPU mit mindestens 16 GB VRAM und mindestens 16 GB CPU-RAM.

Hier sind die Installationsbefehle:

pip install tensorflow  # oder pytorch
pip install transformers

Nach der Installation der erforderlichen Pakete können Sie das Modell laden und die Inferenz mit folgendem Python-Code ausführen:

from transformers import GPTJForCausalLM, GPT2Tokenizer
 
tokenizer = GPT2Tokenizer.from_pretrained("EleutherAI/gpt-j-6B")
model = GPTJForCausalLM.from_pretrained("EleutherAI/gpt-j-6B")
 
prompt = "Es war einmal"
input_ids = tokenizer.encode(prompt, return_tensors="pt")
 
output = model.generate(input_ids, max_length=100, num_return_sequences=5)
 
for i in range(5):
    print(tokenizer.decode(output[i], skip_special_tokens=True))

Fazit

Mit seinen leistungsstarken Fähigkeiten und vielfältigen Anwendungen gestaltet GPT-J die Zukunft der KI. Egal ob Sie Entwickler, Schriftsteller oder Forscher sind, das Verständnis und die effektive Nutzung von GPT-J können Ihre Arbeit erheblich verstärken. Dieser Leitfaden bietet das nötige Wissen und die Werkzeuge, um das Potenzial von GPT-J zu erkunden und zu nutzen. Beginnen Sie noch heute mit Experimenten und entsperren Sie die Möglichkeiten, die dieses bahnbrechende KI-Modell bietet.